M - P

Medienbruch

Schnittstellen in einem Geschäftsprozess, an denen Daten von einem Medium auf ein anderes übertragen werden (müssen). Medienbrüche verringern die Effizienz und erhöhen im Allgemeinen die Durchlaufzeit innerhalb eines Prozesses.

Nachnutzung

Möglichkeit der Übernahme von Ergebnissen aus anderen Themenfeldern im Rahmen des verteilten Vorgehens (Digitalisierungsprogramm Föderal).

Nutzerin, Nutzer (i. S. OZG)

Nutzerinnen und Nutzer im Sinne des OZG sind diejenigen, die Verwaltungsleistungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine, Verbände, Kommunen, Behörden sowie sonstige Körperschaften und Organisationen.

Nutzerkonto

Vorgabe aus § 2 Abs. 3 OZG, damit sich Nutzerinnen und Nutzer für die im Portalverbund verfügbaren elektronischen Verwaltungsleistungen von Bund, Ländern und Kommunen einheitlich identifizieren können. Vgl. vorstehend „Bürgerkonto“ und nachfolgend jeweils „Organisationskonto“, „Servicekonto“ und „Unternehmenskonto“.

Onlinezugangsgesetz (OZG)

Regelt, dass alle Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 auch elektronisch bereitgestellt werden. Darüber hinaus finden sich im OZG Regelungen zum Portalverbund, zu Nutzerkonten und zu Standardisierungsrechten. Etablierte analoge Verfahren (Papieranträge, persönliche Beratung/Kommunikation mit der Behörde, persönliches Erscheinen) bleiben weiterhin bestehen.

Organisationskonto

Hessische Bezeichnung des Nutzerkontos für juristische Personen des privaten oder öffentlichen Rechts, die keine Unternehmen sind, z.B. Vereine oder Gemeinden. Vorgabe aus § 2 Abs. 3 OZG, damit sich Nutzer für die im Portalverbund verfügbaren elektronischen Verwaltungsleistungen von Bund und Ländern einheitlich identifizieren können. Vgl. vorstehend „Bürgerkonto“, „Nutzerkonto“ und nachfolgend „Servicekonto“ und „Unternehmenskonto“.

OZG-Leistung

Der Begriff beschreibt laut OZG-Katalog des Bundes ein Leistungsbündel, welches sich aus mehreren Leistungen sowie deren Verrichtungen zusammensetzt. Diese Leistungen hängen aus Nutzersicht zusammen.

OZG-Umsetzungskatalog des Bundes

Aufbauend auf dem Leistungskatalog zur Bestimmung der bundesweiten Zielmenge der OZG-Umsetzung sowie Zuordnung zu den Themenfeldern, der SDG-Verordnung und Prioritäten. Bereitgestellt durch das BMI. Dient als Grundlage für den Hessischen OZG-Umsetzungskatalog.

Portalverbund

Technische Verknüpfung der Verwaltungsportale von Bund und Ländern, über den der Zugang zu Verwaltungsleistungen auf unterschiedlichen Portalen angeboten wird.