Digitalisierungsberatung

Im Rahmen der Digitalisierungsberatung können Beratungsleistungen durch die Kommunen kostenlos wahrgenommen werden.
Hier erfahren Sie, wo Sie sich mit Ihrem Landkreis, Ihrer Stadt oder Ihrer Gemeinde im Prozess der OZG-Umsetzung befinden und mit welchen individuellen Schritten Sie die OZG-Vorgaben effektiv für sich nutzen können. Die Beratung ist für die Kommunen kostenfrei. Den Landkreisen, Städten und Gemeinden stehen je zwei Beratungsmodule in den Bereichen OZG und Verwaltungsdigitalisierung zur Verfügung. Hierzu können Sie die passenden Inhalte auswählen und je ein Modul aus den beiden Bereichen in Anspruch nehmen. Gerne steht Ihnen hier unser Umsetzungspartner, die ekom21, zur Verfügung.

Hier können Sie die Digitalisierungsberatung der ekom21 beantragen.

Weitere Informationen zur Digitalisierungsberatung stehen Ihnen hier als Download zur Verfügung.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Für Fragen rund um das Onlinezugangsgesetz auf der kommunalen Ebene steht Ihnen die OZG-Koordinierungsstelle, vertreten durch Herrn Volker Mosler (Tel.: 0611 353 1950) und Herrn Benjamin Maser (Tel.: 0611 353 1956), zur Verfügung. Herr Heiko Merz (Tel.: 0611 353 1992) ist Ihr Ansprechpartner des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport für kommunale OZG-Themen.