Interkommunale Zusammenarbeit

Mit dem Programm Interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) verfolgt das Hessische Ministerium des Innern und für Sport das Ziel, die Kommunen bei der Gewinnung und Ausbildung von IT-Fachkräften zu unterstützen. Der Fokus liegt bei der Einsparung von Personalkosten durch gemeinsame Aufgabenerledigung. Im Rahmen des OZG können durch die Ausbildung und Einstellung von IT-Fachkräften die zentral entwickelten Online-Anträge an die kommunalen IT-Infrastrukturen angepasst und vor Ort implementiert werden.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite des Kompetenzzentrums für Interkommunale Zusammenarbeit zum OZG sowie der Webseite des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport zur Interkommunalen Zusammenarbeit.

Das Konzept zur IKZ im Rahmen des OZG steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Für Fragen rund um das Onlinezugangsgesetz auf der kommunalen Ebene steht Ihnen die OZG-Koordinierungsstelle, vertreten durch Herrn Volker Mosler (Tel.: 0611 353 1950) und Herrn Benjamin Maser (Tel.: 0611 353 1956), zur Verfügung. Herr Heiko Merz (Tel.: 0611 353 1992) ist Ihr Ansprechpartner des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport für kommunale OZG-Themen.